Apr
10
2018
Projekt Update

Prisma Analytics GmbH: Ein Update

Dr. Heiner Pollert

Das grundlegende Problem von Big Data liegt darin, dass die immensen Datenmengen bislang nur unzureichend analysiert, aufbereitet und ausgewertet werden können. Seit 2016 widmet sich die PATENTPOOL Group einem Technologieprojekt, welches das Potenzial von Big Data Analysen um ein Vielfaches potenzieren soll.

In der Firma Prisma Analytics GmbH hat die PATENTPOOL Group weltweit führende Experten auf den Gebieten „Computer Sciences“, „Big Data“ und „Artificial Intelligence“ versammelt. Nach einem Jahr intensiver Entwicklung ist ein Datenauswertungssystem mit dem Namen „Decision Point“ entstanden, welches in der Lage ist, aus Big Data Pools konkrete, komplexe Fragenstellungen zu beantworten und fundierte Entscheidungsempfehlungen zu geben, die mit Vorhersagen und dazugehörigen Wahrscheinlichkeiten verknüpft sind (vgl. „Predictive Analytics“).

Die Anwendung dieses Datenauswertungsmodells hat der Prisma Analytics GmbH zur Kooperation mit Thomson Reuters, Anbieter der größten strukturierten Datenbanken der Welt, verholfen. Im Rahmen der EIKON Applikation erhält Prisma Analytics Zugang zum Real-Time Data Depository (RTDD), dem gesamten Datenpool von Thomson Reuters. Aus dieser potenten Verbindung von selbstlernenden Analyse-Algorithmen mit aussagekräftigen, in Echtzeit gepflegten Daten ist das Produkt Decision Point entstanden und als eigene Applikation in die EIKON-Plattform eingebettet.

Mit Decision Point von Prisma Analytics können Finanzinstitute, Regierungen und NGOs wertvolle Echtzeit-Informationen für komplexe Entscheidungen, wie Investmentstrategien, Risikomanagement oder Krisenprävention erhalten. Decision Point ermöglicht seinen Anwendern, Entscheidungshilfen und relevante Echtzeitanalysen aus den folgenden Domänen abzurufen:

 

  • Geopolitik und Makroökonomie: Detaillierte und aktuelle Verbindungen der verursachenden Einflüsse von wirtschaftlichen und politischen Trends, bei Bedarf auch mit sehr spezialisiertem Einblick
  • Soziale Trends und Konflikte: Überwachung und Vorhersage von gefährlichen sozialen Trends oder Bewegungen, egal wie groß oder klein. Bewertung von Signifikanz und Dynamik sozialer Werte, Trends und Bewegungen
  • Business Opportunities: Vorhersage von Möglichkeiten finanzieller, politischer und sozialer Entwicklungen für Investoren. Minderung von Risiken, Verifizierung von Strategien und Entdeckung neuer Möglichkeiten
  • Globale Sicherheit: Überwachung von Bedrohungen und die Vorhersage Ihrer territorialen Ausbreitung sowie Bewertung anhand neutraler Fakten und Beweise
  • Globale Risiken: Überwachung, Verminderung oder Prävention der möglichen globalen Bedrohungen, wie humanitäre Krisen, Naturkatastrophen oder Kollaps von Märkten oder Staaten
  • Konsolidierung und Restrukturierung: Analyse und Bewertung aller spezifischen Entscheidungsfaktoren bei geplanten Veränderungen und Anpassungen großer globaler Konzerne
  • Legal & Regulatory: Verfolgung weltweiter Gesetzesänderungen zur Abschätzung aktueller und kommender Auswirkungen von neuen Gesetzen auf Gesellschaft, Politik und Ökonomie
  • Disruptive Technologie: Tiefgriefende Vorhersagen und Analysen von disruptiven Technologien – filterbar nach speziellen Teilbereichen – sowie die Vorhersage der veränderten Marktentwicklung

 

Die gesammelten Ergebnisse werden validiert, gesammelt und aufbereitet. So werden wertvolle Daten für komplexe Entscheidungen, wie Investmentstrategie, Risikomanagement oder Krisenprävention generiert und interpretiert.

 

Projektstatus

 

  • Das Produkt „Decision Point“ ist mittlerweile vollständig in die EIKON Plattform von Tompson-Reuters integriert und hat den Beta-Status erreicht. Erste Test-User arbeiten bereits damit und protokollieren dabei die Erfahrungen für eine ständige und nutzernahe Weiterentwicklung.
  • Seitens der Beteiligungsgesellschaft PATENTPOOL Group, die das Projekt und die Technologie von Anfang an betreut, finanziert und begleitet hat, konnte im März eine 2018 eine Rendite von 9,2% für das Jahr 2017 an die Investoren ausgezahlt werden.
  • Die, bereits im letzten Jahr vorangetriebenen Verhandlungen mit Regierungen der Golfregion, Betreibern der weltgrößten Hafenterminals und namhaften Finanzdienstleistern machen große Fortschritte, was angesichts der teilweise geheimzuhaltenden Themenbereiche als besonderer Erfolg zu werten ist.
  • Prisma Analytics betreibt derzeit Standorte in München (Management), Bukarest (Technologie & Entwicklung), Barcelone (Think Tank) und Dubai (Negotiation) mit namhaften Branchenexperten und einem Kernteam von über 50 Entwicklern.

Quelle

Hardy F. Schloer, Mihai I. Spariosu (2016). The Quantum Relations Principle: Managing Our Future in the Age of Intelligent Machines
Investor Login
Partner-Login beantragen
Hiermit bestätige ich, die mir durch den Partner-Bereich der PATENTPOOL Group zugänglichen Daten und Informationen vertraulich zu behandeln und nicht ohne gesonderte Genehmigung der PATENTPOOL Group an Dritte weiter zu geben oder zu veröffentlichen.