Künstliche Intelligenz für die Analyse von Big Data

01 _ Über das Projekt

Prisma Analytics hat eine Technologie entwickelt, die in der Lage ist eine Vielzahl an strukturierten als auch unstrukturierten Informationen von digitalen Quellen in Echtzeit zu extrahieren, analysieren und in Relation zu bringen.

 

Basierend auf dem „Quantum Relations Principle“ des Mitgründers und Visionärs, Hardy F. Schloer, verarbeitet Prisma Analytics Big-Data aller Art und Quellen in ein vollständig generalisiertes, völlig autonom handelndes und absolut sich-selbst-organisierendes Datenmodell. Dieses sogenannte C+8 Datenmodell erfasst eine virtuelle Kopie der realen Welt und ihrer Historie innerhalb eines 45-dimensionalen Wissensnetzwerkes, womit Chancen erfasst und Trends ermittelt werden können.

 

Die C+8 parsing-Maschinen erfassen ein sich ständig weiterentwickelndes Netzwerk von diskret miteinander verbundenen Primärobjekten, welche sich alle gegenseitig und selbstständig durch gemeinsame Verbindungen auf Basis quantifizierbarer Abhängigkeiten (Causations) assoziieren. Auf diese Weise schafft das Unternehmen eine organisch wachsende, verbundene Wissensdatenbank mit angeborenen Prognosefunktionen (maschinen-basierte Intuition).

Mehr erfahren
  • Unternehmensgründung

    Oktober 2016

  • Partner seit

    Oktober 2016

  • Management

    Dr. Heiner Pollert, Hardy F. Schloer

  • Unternehmensform

    GmbH

  • Standorte

    München, Bukarest, Barcelona

  • Branche

    IT, Artificial Intelligence, Big Data

  • Weitere Informationen

    prisma-analytics.com

02 _ Highlights

Was Prisma Analytics
auszeichnet

BASISTECHNOLOGIE

Für nahezu jede datengetriebene Branche kann unsere künstliche Intelligenz genutzt werden, um ein tiefgreifendes Verständnis über Trends und Chancen aus Big Data zu generieren.

KOSTENEFFIZIENZ

Durch das eigene Datenmodell (C+8) wird es möglich, komplexe Analysen extrem großer Datenmengen zu geringen Kosten und in hoher Geschwindigkeit durchzuführen.

KOMPETITIVER BUSINESS CASE

Der API-basierte Plattformansatz ermöglicht hohe Skalierungsmöglichkeiten zur Verbreitung und Lizenzierung der Basis-Technologie.

PROOF OF TECHNOLOGY

Die erste kommerziell verfügbare Applikation für die Finanzindustrie, Decision Point, ist auf der EIKON Plattform von Refinitiv (ehem. Thomson Reuters) erhältlich.

TEAM EXZELLENZ

Mit über 70 Entwicklern, KI-, Linguistik- und Big Data Experten, Statistikern und Zugang zu renommierten Forschungsinstituten ist das Team von Prisma Analytics stark besetzt.

ERFAHRUNG & KNOW HOW

Das Management und der Lead Architect von Prisma Analytics hat bereits 1999 den heutigen Weltmarktführer für Sentiment Analysis, Ravenpack, gegründet.

Nachdem die Entwicklung des revolutionären C+8 Datenmodells erfolgreich abgeschlossen wurde, hat das Entwicklerteam nun mit der Programmierung der ersten Monetarisierungsmöglichkeiten zu besagter Technologie begonnen: Neben ihrer eigenen Flaggschiff-Applikation „Decision Point“, entwickelt Prisma eine Developer-API um externen IT-Entwicklern einen lizenz-basierten Zugriff auf ihr revolutionäres Datenmodell zu ermöglichen.

Dr. Heiner Pollert

CEO, Prisma Analytics GmbH

Weitere Projekte