Besichtigung des Bavaria Weed Produktionsstandorts

08.06.2020 | Bavaria Weed

Die Bavaria Weed GmbH zählt bereits seit Mitte 2018 zu unserem Projektportfolio. Das Unternehmen ist eines der ersten Pharmaunternehmen mit einer GMP-Herstellungslizenz zur unlimitierten Einfuhr und Verpackung von medizinischem Cannabis in Deutschland.

Ende Mai waren wir am Produktionsstandort in Leipheim, um einen tieferen Einblick zu gewinnen und haben vor Ort die Geschäftsleitung des aufstrebenden Cannabis-Unternehmens interviewt.

Gründer Thomas Hoffmann erklärt im Interview, dass durch die Erteilung der GMP-Lizenz ein wichtiger Meilenstein erreicht wurde und die unlimitierte Einfuhr, Verarbeitung und Verpackung von Cannabis-Rohstoffen nun möglich ist. Dies verschafft dem Unternehmen einen ganz wesentlichen Wettbewerbsvorteil, da Bavaria Weed deutschlandweit der erste und einzige Hersteller ist mit der Erlaubnis zu Verarbeitung und Verpackung von Bulk-Ware.

Somit ist das Pharmaunternehmen bei der Wahl der Rohstoffhersteller nahezu uneingeschränkt, sofern die jeweiligen Produzenten die notwendigen Anforderungen erfüllen und eine EU-GMP-Erlaubnis haben. Außerdem ist die Rohstoffversorgung, aufgrund von dementsprechenden Verträgen mit den Lieferanten, sichergestellt. Der Hauptlieferant von Bavaria Weed hat eine der weltweit größten Produktionen und ist somit in der Lage den Rohstoffbedarf des Unternehmens dauerhaft zu decken.

Der Gesamtmarkt für medizinisches Cannabis in Deutschland hat nach Einschätzungen von Thomas Hoffmann ein enormes Wachstumspotenzial, da die derzeitigen Importmengen die Nachfrage an medizinischem Cannabis nicht decken und das Marktvolumen deutlich größer ist als die aktuelle Absatzzahlen zeigen.

Da andere Marktteilnehmer größtenteils fertig-verpackte Ware importieren, betragen die Wartezeiten für Patienten aktuell zwischen 2-6 Wochen. Bavaria Weed hingegen wird künftig in der Lage sein durch die hauseigene Herstellung in Deutschland die gewünschten Cannabis Produkte zeitnah in kleinen Mengen abzupacken und direkt an deutsche Apotheken liefern zu können. Bereits dieses Jahr rechnet Gründer Thomas Hoffmann mit positiven Umsatzzahlen.

Quellen

Patentpool Group, Bavaria Weed GmbH